Menüs

Seite 99 – Warum bin ich dort vertreten?

Die Idee stammt wohl ursprünglich von dem britischen Autor Ford Madox Ford.

Seine Idee war es, ein Buch auf Seite 99 aufzuschlagen, um mitten im Text mit dem Lesen zu beginnen. Er ist der Meinung, wenn man ein Buch mittendrin startet,  dass man damit am besten die Qualität eines z.B. Romans besser feststellen könne.

Das mag auf den ersten Blick skurril klingen – aber ist es das wirklich?
Man stelle sich vor, man steht in einer Buchhandlung, nimmt irgendein Buch zur Hand, schlägt es mittendrin auf.  Um einen herum laufen andere Kunden, es wird geredet, vielleicht gibt es ja keine ruhige Leseecke, dann muss die aufgeschlagene Doppelseite ausreichen, um einen zu veranlassen, jetzt neugierig geworden, mehr lesen, mehr erfahren zu wollen.

Ford Madox Ford ist der Meinung, wenn mich schon nicht diese eine Seite als Leser fesseln kann, werden es die 98 davor auch nicht tun.
Ein Autor muss somit unter Beweis stellen, dass er seine Ideen nicht schon am Anfang der Geschichte aufgebraucht hat. Dass seine Geschichte bin zum Schluss trägt, um auch noch auf Seite 99 seine Leser zu fesseln.

Ein Versuch ist es wert. Ab sofort ist eine Mittendrinleseprobe bei Seite 99.de verfügbar.

Eure

Caren Anne Poe,   wwww.caren-anne-poe.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert